was successfully added to your cart.

Mario Comensoli

1922 bis 1993. Als Halbwaise wuchs Mario Comensoli bis zu seinem 4. Lebensjahr im Luganeser Waisenhaus auf, danach wurde er von zwei Mitarbeiterinnen des Institutes aufgezogen. Seine Ausbildung erfolgte durch Besuch in Zeichenkursen sowie Vorlesungen zur Kunstgeschichte an der Kunstgewerbeschule in Zürich. 1945 übersiedelte er nach Zürich, wo er auch arbeitete. Ausstellungen u.a. in Zürich, Helmhaus 1953, Villa Malpensata, Lugano, Aargauer Kunsthaus und Kunsthaus Zürich.

Seine Werke sind zeitkritisch und plakativ. Er gilt als renommierter Schweizer Realist.

Granolitho - Mario Comensoli - Velofahrer